Radio Helsinki
 
Sonntag, 21. Jänner 2018

Aktuell
Wiki Kontakt Impressum Links Live Stream Programmrat Unterstützung
Programm
  Heute
  Sendungen
  Tipps
  Wochenübersicht
Projekte
  Cocoyoc
Sendereihen
  Wissenschaft
Workshops
  Termine
Dokumente
  Bildergalerie
  Charta
  Dokumentation 2004
  Positionspapier
  Programmrichtlinien
  Presseaussendungen
Download
  Logos
  Winamp Skin
  Wallpaper
Archiv
  Femme Totale
  FORUM SALON
  Generosity
  GOVORIM, GOVORIS
  Graz Magazin
  Hohrch! 02
  Hohrch! 04
  Jugendschwerpunkt
  KIJU - Kinder und und Jugendliche on Air
  MonA - Mädchen on Air
  Radio con:nex
  Radio Nicaragua
  spacemovie
  Speak Up!
  Tag der freien Medien
  warten

Gespräche aus dem FORUM SALON

Jeden Montag, 21.00-22.00 Uhr

Übertragung wöchentlicher nicht-öffentlich zugänglicher Salongespräche des Forum Stadtpark. Diskussionen zur Grazer Kulturlandschaft.

Montag, 27.12.2004, 21.00-22.00 Uhr: Das war 2004 - jetzt kommt 2005

Zum Abschluss der Radiogespräche 2004 diskutiert das ProgrammFORUM (Hermi Grabner, Herwig Höller, Monika Klengel, Judith Laister, Berndt Luef, Margarethe Makovec, Marusa Sagadin, Christian Schaffer und Martin G. Wanko) des Forum Stadtpark über Vergangenes und Kommendes.

Montag, 20.12.2004, 21.00-22.00 Uhr: Textimmanenter Dialog

Nicole Pruckermayr und Maruša Sagadin lösen einen zusammenhängenden Text in Form eines Dialoges auf. Radiosendung auf doppelter Ton- und mehrfacher inhaltlicher Ebene.

Montag, 13.12.2004, 21.00-22.00 Uhr: Warum schreibe ich?

Die Frage ist so stupid wie auch berechtigt. Warum tu ich mir das an, oder kann ich nicht anders (un)glücklich sein. Felicitas Ferder, Astrid Kohlmeier, Roman Senkl und Johannes Wankhammer, vier junge Literaten geben Auskunft. Moderation: Martin G. Wanko

Und von 22 bis 23 Uhr wird die ausgefallene Sendung vom 29.11. nachgeholt, nämlich:
Seltene Urbane Praktiken

Judith Laister diskutiert mit Peter Arlt, AktivistInnen und KritikerInnen des S.U.P.-Symposiums über "Seltene Urbane Praktiken" in Graz, Linz und irgendwo.

Montag, 06.12.2004, 21.00-22.00 Uhr: Lorbeerbaum, Buchsbaum, Christbaum, Palmzweige

Der italienisierte Hauptplatz und das gefesselte Gebüsch! Architektur + die Vertreibung des anderen! Wir wollen einen reinen Hauptplatz! Hermi Grabner diskutiert mit Martin Krammer, Elke Kahr, Maxi Frick-Uray, Erwin Posarnig und Colette Schmidt.

Montag, 29.11.2004, 21.00-22.00 Uhr: Seltene Urbane Praktiken

Judith Laister diskutiert mit Peter Arlt, AktivistInnen und KritikerInnen des S.U.P.-Symposiums über "Seltene Urbane Praktiken" in Graz, Linz und irgendwo.

Montag, 25.10.2004, 21.00-22.00 Uhr: Bewegt Literatur (noch) die Menschen?

Früher sind (junge) Menschen mit Büchern unter dem Arm herumgelaufen, die sie verändert haben. War das wirklich so und wie schaut es heute aus?

Martin G. Wanko diskutiert mit Heimo Sver, Wilhelm Hengstler und Helwig Brunner.

Montag, 27.09.2004, 21.00-22.00 Uhr: Soft Curating

Anton Lederer diskutiert mit Gerhard Gross, Constantin Luser, Michael Pinter (reMI)und sofa 23 über Möglichkeiten, KünstlerInnen stärker in kuratorische Prozesse einzubinden.

Montag, 20.09.2004, 21.00-22.00 Uhr: 25 Jahre Studio Percussion

Das 20te Jahrhundert kann instrumentengeschichtlich durchaus als Jahrhundert der Perkussionsinstrumente bezeichnet werden. Berndt Luef diskutiert mit Günter Meinhart über die vielfältige "Welt der Schlagzeugmusik".

Montag, 13.09.2004, 21.00-22.00 Uhr: Altwerden mit Popmusik II

Tex Carter diskutiert weiter mit Christoph Marek, Dr. Peter Pfister und Michi Posch, nachdem in der ersten Sendung zu viele Fragen offen geblieben sind.

Montag, 06.09.2004, 21.00-22.00 Uhr: Comic Festival Graz 2004

Margarethe Makovec diskutiert mit TeilnehmerInnen und KuratorInnen des Festivals über dessen Funktion und inhatliche Ausrichtung.

Montag, 26.07.2004, 21.00-22.00 Uhr: Atelierräume gesucht!
Margarethe Makovec diskutiert mit ILA, Markus Wilfling, Christine Winkler und Stadtrat Christian Buchmann über Grundbedingungen, die bildende KünstlerInnen in Graz (nicht) vorfinden.

Montag, 19.07.2004, 21.00-22.00 Uhr: Altwerden mit Popmusik
Peinliche Berufsjugendlichkeit oder zeitlose Liebeserklärung. Darüber diskutiert Tex Carter mit Christoph Marek, Dr. Peter Pfister und Michi Posch.

Montag, 12.07.2004, 21.00-22.00 Uhr: Der Ritt durch die Konfliktlosigkeit
Ed Hauswirth diskutiert mit Imre Bozoki, Wolfgang Lampl und Johannes Schrettle über neue (Post)Dramatik auf der Suche nach Konflikten, die auch noch tanzen können sollten.

Montag, 05.07.2004, 21.00-22.00 Uhr: Neue Weltmusik
Berndt Luef diskutiert mit Musikern aus verschiedensten Bereichen - Georg Gratzer, Josef Klammer, Andreas Praßl -, ob die boomende „Neue Weltmusik“ nur ein Marketing- und Verkaufsgag ist, oder wirklich die Ohren für neue Klänge öffnet.

Montag, 28.06.2004, 21.00-22.00 Uhr: Die sportliche Kunst! Martin G. Wanko diskutiert mit Jan Pieter Martens, Michael Petrowitsch und Heimo Steps. Die Puritaner mögen Sport und Kunst noch strikt trennen, aber ein Crossover scheint unvermeidbar.

Montag, 21.06.2004, 21.00-22.00 Uhr: SUB-A-LOT - Geld oder Leben! Rainer Binder-Krieglstein und Ria Grabner diskutieren mit Matthias Maurer, Cheever, Flooo Rüdisser, Dani Dorn und anderen OrganisatorInnen von SUB-A-LOT über Geld oder Leben und den Ausverkauf von Subkulturen!

Montag, 14.06.2004, 21.00-22.00 Uhr: Nie mehr Nachrichten hören Anton Lederer diskutiert mit Gudrun Diestler, Manfred Kinzer und Moke Klengel über Nachrichten in freien, unabhängigen, kritischen Medien und solchen, die all das nicht sind.

Montag, 07.06.2004, 21.00-22.00 Uhr: Wunschmaschine Stadt Judith Laister diskutiert mit Margareth Otti, Ivan Redi und Marusa Sagadin über Graz als Ort für architektonische Visionen - und wovon man hier nur träumen kann.

Montag, 24.05.2004, 21.00-22.00 Uhr: Aktuelle Kunst in Graz?
Anton Lederer diskutiert mit Sandro Droschl, Tanja Gassler, Kathi Hofmann-Sewera und Eugen Lendl über die Aktualität der in Graz gezeigten Kunst im internationalen Vergleich.

Montag, 17.05.2004, 21.00-22.00 Uhr: Hoch vom Dachstein an!
Martin G. Wanko diskutiert mit Monika Wogrolly, Günter Eichberger, und Frido Hütter. Eine Sendung über die steirische Landeshymne. Alle Jahre brodelt es. Brauchen wir eine neue Landeshymne, überhaupt eine Landeshymne, oder langt die alte allemal.

Montag, 10.05.2004, 21.00-22.00 Uhr: GemischtwarenHandlung Stadt
Ria Hermi Grabner und Rainer Binder-Krieglstein diskutieren mit Ursula Obernosterer und Rainer Rossegger über den Schauplatz Graz, leere Lokale, Potential und Strategie in dieser Stadt.

Montag, 03.05.2004, 21.00-22.00 Uhr: Was ist Pop?
Rainer Binder-Kriegelstein diskutiert mit Daniel Bauer, Milo Tesselaar und Dietmar Tschmelak über die Definition von Pop.

Montag, 26.04.2004, 21.00-22.00 Uhr: StadtbewohnerInnen?

Judith Laister diskutiert mit Manfred Omahna, Gerlinde Malli und Walter Seidl über soziale und kulturelle Differenzen, die sich hinter dem neutralen Begriff "StadtbewohnerInnen" verbergen.

Montag, 19.04.2004, 21.00-22.00 Uhr: Jede Geburt ist blutig

Martin G. Wanko diskutiert mit Gerhild Steinbuch, Christoph Huemer und Werner Schandor. Zu Beginn sind alle Seiten weiß. Eine Sendung über die ersten professionellen Schreibversuche, Missgeschicke und Meisterwerke.

Montag, 12.04.2004, 21.00-22.00 Uhr: Kulturen in Graz

Anton Lederer diskutiert mit Murat Aygan, Amara Dissanayake, Kamdem Mou Poh à Hom und Judith Schwentner darüber, wo sich in Graz "alteingesessene" und "migrantische" Kultur und insbesondere Kunst treffen.

Montag, 05.04.2004, 21.00-22.00 Uhr: PRÄSIDENTINNEN

Ria Grabner diskutiert mit G.R.A.M., Irene S. alias Schober, Martin Krusche über Präsidentinnen.

Montag, 29.03.2004, 21.00-22.00 Uhr: Why to be a jazz musician in Austria?
Berndt Luef diskutiert mit Uli Rennert, Horst Michael Schaffer und Mitgliedern des Musikerkollektivs "Jazztett Forum Graz". Persönliche Befindlichkeiten bzw. Perspektiven dieser "Berufswahl". Und warum sich viele Jazzer aus der politischen Szene ausklinken.

Montag, 22.03.2004, 21.00-22.00 Uhr: Friedhof der Unbegabten
Aus der Einsicht in die eigene Bedeutungslosigkeit stellen sich VertreterInnen der freien Grazer Theaterszene die Frage nach dem Sinn ihrer Arbeit: Ernst Binder, Christian Heuegger, Martina Kolbinger-Reiner, Manfred Weissensteiner. Eine bewusst polemische Debatte in einem theaterfreien Raum. Moderation: Monika Klengel.

Montag, 26.01.2004, 21.00-22.00 Uhr: ...weil ich so gern' im Forum bin
Margarethe Makovec diskutiert mit Simon Hafner, Markus Haslinger, Dani Jauk und Max Wegscheidler.
Aus verschiedenen Perspektiven wird das Forum Stadtpark von Grazer KünstlerInnen wahrgenommen. Eine Bestandsaufnahme.

Montag, 19.01.2004, 21.00-22.00 Uhr: All for art, art for all
Martin G. Wanko diskutiert mit Sonja Harter, Günter Eichberger und Christian Teissl.
Dort wo es Bettler gibt, gibt es Literatur, dort wo es Literatur gibt, gibt es auch Literaten, dort wo es Literaten gibt, gibt es auch das Forum Stadtpark.